Countdown "Bratwurstgeld spenden":

Tag(e)

:

Stunde(n)

:

Minute(n)

:

Sekunde(n)

Video-Challenge statt Hevert-Cup 2020

und dabei Gemeinsam Gutes tun!

s
Das von uns ausgerichtete Benefizfußballturnier „Hevert-Cup“ sollte im Juni 2020 sein 10-jähriges Jubiläum feiern und zum sechsten Mal Spenden für einen konkreten wohltätigen Zweck generieren. Aufgrund der Corona-Krise und des Veranstaltungsverbots bleibt der Sportplatz in Nußbaum an Fronleichnam in diesem Jahr jedoch leider leer.

Statt Kicken für den guten Zweck heißt es in 2020 „Bratwurstgeld spenden“. Zahlreiche freiwillige Helfer und engagierte Freizeit- und Betriebsmannschaften sorgen alle zwei Jahre dafür, dass der Hevert-Cup ein Erfolg wird; dabei steht nicht nur der Spaß im Vordergrund, sondern auch immer der karitative Gedanke. Diesen greifen wir nun auf, machen aus der Not eine Tugend – frei nach dem Motto: „Spendet das Geld, das Ihr sonst vielleicht für eine Bratwurst und Getränke beim Hevert-Cup ausgegeben hättet.“

Zudem haben wir eine Video-Challenge bei Facebook gestartet, bei der sich natürlich auch alles um Fußball dreht. Oder doch nicht alles? It’s up to you: Wer an der Challenge teilnehmen möchte, dreht ein kurzes Video zum Thema „Hevert-Cup at home – jede Spende zählt“ und teilt es auf Facebook mit #HevertCup. Basierend auf Kreativität und Spendenhöhe wird ein Gewinner oder Gewinnerteam ermittelt. Einzige Bedingung für das Video: der Clip muss mit einem einfliegenden Fußball starten und mit einem herausfliegenden Ball enden. Der Gewinn: der Wanderpokal des Hevert-Cups sowie zwei 5-Liter-Kanister mit Handdesinfektionsmittel. Teilnahmeschluss für die Video-Challenge ist Fronleichnam, 11. Juni 2020.

Der Gesamterlös wird in diesem Jahr über den Förderverein Lützelsoon an die kleine Jana gespendet. Die dreijährige Jana hatte einen holprigen Start ins Leben. Kurz nach der Geburt bekam sie eine schlimme Hirnhautentzündung mit einer Sepsis. Die kleine Kämpferin hat überlebt, wird jedoch ein Leben lang auf Unterstützung angewiesen sein. Jana ist blind, hat Krampfanfälle sowie Spastiken in Armen und Beinen und ist entwicklungsverzögert. Verschiedene Therapien erleichtern dem kleinen Mädchen aus Meisenheim das Leben und bieten ihr die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln. Einige spezielle Arten der Intensivförderung, wie eine Neurorehabilitation in der Slowakei, werden allerdings nicht von der Krankenkasse gefördert. Um weitere Therapieaufenthalte möglich zu machen, möchten wir sie und ihre Familie mit dem Erlös des Hevert-Cups 2020 unterstützen.

Macht mit und teilt fleißig die Beiträge!

Die Video-Challenge auf Facebook

Teilnehmen und teilen!

Nächster Cup

03. Juni 2021 (Fronleichnam)
ab 10 Uhr

Wo?

Sportgelände des VfL Nußbaum in 55569 Nußbaum


Gewinner 2018: 1. FC Saufhampton mit Mannschalft City Fahrschule Bernardy (Platz 2)

Infos zu Jana:

Spendenkonto:

Hevert-Foundation
IBAN: DE83550205000008647206
BIC: BFSWDE33MNZ
Bank für Sozialwirtschaft
Kennwort: „Hevert-Cup Jana“

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, senden Sie eine Info zu Ihrer Spende zusammen mit Ihrer Anschrift an: info@hevert-foundation.de