In bester Gesellschaft

Das PTA-Symposium von Hevert-Arzneimittel

Die Symposien für pharmazeutisch technische Assistentinnen/Assistenten sollen mehr sein als bloße Wissensvermittlung. Vielmehr will Hevert-Arzneimittel Ihnen eine wissenschaftliche Perspektive darüber verschaffen, wie die Naturheilkunde unser Unternehmensmotto trägt: „Von Natur aus wirksam“.
Neben den naturheilkundlichen Therapiemöglichkeiten verschiedenster Beschwerden möchten wir Ihnen, im Einklang mit unseren Werten und Prinzipien, wertvolle Tipps für die tägliche Arbeit geben. Zusätzlich besteht auch Gelegenheit zum wissenschaftlichen Austausch mit Kolleginnen/Kollegen und den Experten des PTA-Symposiums, natürlich eingebettet in die idyllische Landschaft des Nahetals.

Besuchen Sie unser Symposium und lernen Sie das Unternehmen Hevert aus einem etwas anderen Blickwinkel kennen.

Die nächste Veranstaltung

findet vom 15. bis 17.06.2018 in Bad Kreuznach und Nussbaum statt.
s

Die Fachvorträge:

  • Unruhe, Stress, Burnout naturheilkundlich behandeln
  • Vitamin D – Neue Forschungserkenntnisse und Krankheitsprävention
  • Erkältungserkrankungen naturheilkundlich behandeln
  • Vitamin B-Mangel: Ursachen, Folgen und Therapie
weitere Vorträge anzeigen
  • GMP-gerechte Herstellung homöopathischer Arzneimittel – aktuelle Aspekte
  • Erkältungskrankheiten in der Apotheke
  • Psyche/Nervensystem in der Apotheke
  • B-Vitamine in der Apotheke
  • Vitamin D in der Apotheke

Weitere Termine:

19. – 21. Oktober 2018

Anmeldung zum PTA-Symposium

Angaben zum Symposium

Ihre Angaben

Preis: 190,– Euro

Preis: 290,– Euro

Preis: 290,– Euro


Angaben zur Begleitperson
(wenn zutreffend)


Bitte beachten Sie, dass die Anmeldungen in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt werden.

Nach dem Absenden des Formulars erhalten Sie eine Anmeldungsbestätigung. 
Die Rechnung zur Teilnahme schicken wir Ihnen 4 Wochen vor der Veranstaltung.

Anmeldeschluss ist vier Wochen vor Beginn der Veranstaltung. Bereits angemeldete Teilnehmer können bis acht Wochen vor Beginn der Veranstaltung ohne Angabe von Gründen ihre Teilnahme absagen. Bei einer späteren Absage fällt eine Stornierungsgebühr in Höhe von 30% der Teilnahmegebühr an.Die Veranstaltung ist eine berufsbezogene wissenschaftliche Veranstaltung im Sinne von § 7 Abs. 2 Heilmittelwerbegesetz.